Aufführung Immensee um ein weiteres Jahr verschoben

Wegen der unsicheren Bedingungen während der Corona-Pandemie hat sich das Schimmelreiter -Ensemble dazu entschlossen, die Aufführung des Theaterprojektes „Immensee“ um ein weiteres Jahr zu verschieben..

Das Gut Hanerau mit seinen parkähnlichen Flächen, seinem Teich und seinen Gebäuden wird – beim Durchschreiten der Novelle- dabei mit einem vorsichtig- zärtlichen Bühnenbild umfangen und so zu einem fantastischen Garten des Erinnerns. Es wirkt, als habe Theodor Storm beim Schreiben der Novelle dieses Ambiente stets vor Augen gehabt.

Sie können die Geschichte der Kindheits- und Jugendliebe Reinhardts zu seiner angebeteten Elisabeth im Jahre 2022 dann endlich als Theater auf Gut Hanerau erleben.

Das gesamte Stormensemble sowie die Gemeinde Hanerau-Hademarschen haben sich dafür ausgesprochen, die bisher geleistete Arbeit, die Texte, die Proben, die Näharbeiten und die vielen Requisiten nicht verfallen zu lassen und im nächsten Jahr nach überstandener Corona-Pandemie das Stück „Immensee“ zur Aufführung in dieser wunderbaren Kulisse zu bringen.

Die bereits erworbenen Theaterkarten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Über die Entscheidung, wann genau das Durschreiten der Novelle „Immensee“ auf Gut Hanerau in 2022 möglich wird, werden Sie über Presse, Internet und Rundfunk informiert, sobald die Termine feststehen. 

 

 

Das Schimmelreiter Ensemble spielt die Novelle "Immensee."

Zum Online-Kartenverkauf kommen Sie hier!

https://www.mittelholstein-shop.de/