Hanerau-Hademarschen

– positive Signale für Gewerbetreibende

Die Gemeinde Hanerau-Hademarschen liegt mit etwa 3200 Einwohnerinnen und Einwohner verkehrstechnisch gut angebunden zentral zwischen den Kreisstädten Heide, Itzehoe und Rendsburg. Das gesamte Einzugsgebiet umfasst ca. 17.500 Einwohnerinnen und Einwohner.
Der Gewerbesteuersatz liegt derzeit bei 320%.

DSL steht in Hanerau-Hademarschen mit 16.000 kbit/s zur Verfügung. Eine gut ausgebaute Infrastruktur sorgt für eine direkte und schnelle Anbindung an die umliegenden Wirtschaftsräume Hamburg (75 km), Kiel (60 km), Rendsburg (30 km), Heide (25 km) und Itzehoe (25 km). Der Autobahnanschluss zur A 23 ist nur ca. 8 km entfernt.

Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde unterstützt gezielt bei Neugründungen und prüft Fördermöglichkeiten für Betriebe, die sich in Hanerau-Hademarschen ansiedeln möchten.

Eine flexible Verwaltung unterstützt die zügige Umsetzung Ihrer Ideen.

Im Einzugsgebiet haben mehr als 200 Firmen ihren Sitz, davon ist etwa die Hälfte in einem örtlichen Gewerbeverein aktiv. Als lebendiger Zentralort bietet Hanerau-Hademarschen neben den Schulen auch alle weiteren Einrichtungen, die eine aktive Teilnahme der Bürger am Gemeindeleben ermöglichen.